News

Image
Exkursionen
09.11.2019

Start des Films "Die Rückkehr der Wölfe" in Schweizer Kinos

Der Wolf polarisiert und fasziniert. 150 Jahre nachdem der Wolf in Mitteleuropa ausgerottet wurde, kehrt er zurück. Sind Wölfe gefährlich für den Menschen; ist ein Zusammenleben möglich? Der Wolf spaltet die Meinungen. Ausgehend von der Rückkehr der Wölfe in die Schweiz begibt sich der Film auf Spurensuche nach Österreich, in die Lausitz, nach Polen, Bulgarien und Minnesota.
Image
Exkursionen
31.10.2019

Dramatischer Rückgang der Insekten in neuer Studie bestätigt

In einer neuen Studie, am 31. Okt. 2019 publiziert im renommierten Wissenschaftsjournal Nature, wird für den Zeitraum von 2008 bis 2017 ein erschreckender Rückgang der Insekten nachgewiesen. Besonders stark ist der Rückgang in landwirtschaftlich genutzten Gebieten, wo die Biomasse der Insekten um 67%, die Anzahl Individuen pro Art um durchschnittlich 78% und die Anzahl der Arten um 34% abnahm.
Image
Exkursionen
31.10.2019

Dramatischer Rückgang der Insekten in neuer Studie bestätigt

In einer neuen Studie, am 31. Okt. 2019 publiziert im renommierten Wissenschaftsjournal Nature, wird für den Zeitraum von 2008 bis 2017 ein erschreckender Rückgang der Insekten nachgewiesen. Besonders stark ist der Rückgang in landwirtschaftlich genutzten Gebieten, wo die Biomasse der Insekten um 67%, die Anzahl Individuen pro Art um durchschnittlich 78% und die Anzahl der Arten um 34% abnahm.
Image
Exkursionen
31.10.2019

Dramatischer Rückgang der Insekten in neuer Studie bestätigt

In einer neuen Studie, am 31. Okt. 2019 publiziert im renommierten Wissenschaftsjournal Nature, wird für den Zeitraum von 2008 bis 2017 ein erschreckender Rückgang der Insekten nachgewiesen. Besonders stark ist der Rückgang in landwirtschaftlich genutzten Gebieten, wo die Biomasse der Insekten um 67%, die Anzahl Individuen pro Art um durchschnittlich 78% und die Anzahl der Arten um 34% abnahm.
Image
Exkursionen
23.10.2019

Das Leibniz-IZW bei der Berlin Science Week

Vom 1. bis zum 10. November 2019 findet in Berliner Forschungseinrichtungen die „Berlin Science Week“ statt. Das Festival bringt SpitzenforscherInnen aus der ganzen Welt mit der lokalen Wissenschaftscommunity und der Öffentlichkeit in der Hauptstadt zusammen. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) beteiligt sich mit einem Vortragsprogramm:
5. November 2019 im Hörsaal des Leibniz-IZW statt. Der Eintritt ist frei.
Image
Exkursionen
20.10.2019

Schweiz: Bienensterben nach dem Einsatz eines Insektizids aus der Landi im Kanton Aargau

Ein mit einer illegalen Substanz verunreinigtes Spritzmittel aus der Landi mit Namen Pirimicarb hat Hunderttausende Bienen in der Schweiz getötet. Ein Aargauer Imker hatte kürzlich der Polizei gemeldet, dass seine 24 Bienenvölker, rund 600'000 Bienen, auf mysteriöse Weise innert Tagen gestorben seien, berichtet die «SonntagsZeitung».
Image
Exkursionen
17.10.2019

Die Berliner Stadtwildtiere und das Leibniz-IZW mit BIBS beim Ersten Berliner Citizen Science Tag

„Alle forschen mit“ lautet das Motto des ersten Berliner Citizen Science Tags am 24. Oktober 2019 im Museum für Naturkunde Berlin. Im Austausch mit Expertinnen und Experten sowie bei Mit-Forsch-Aktionen können Interessierte herausfinden, wie sie selbst zur Bürgerwissenschaftlerin oder zum Bürgerwissenschaftler werden.
Der Eintritt ins Museum ist ab 15:00 Uhr frei.
Image
Exkursionen
10.10.2019

Schweiz: Zwei Jungwölfe eines Wolfrudels in Graubünden von der Wildhut erlegt

Am 4. Oktober 2019 verfügte der Kanton Graubünden über die Regulierung des Wolfsrudels rund um den Beverin. Am Wochenende vom 6./7. Oktober 2019 hat die Wildhut zwei Jungwölfe erlegt.
Image
Exkursionen
08.10.2019

Schweiz: Referendum gegen das neue Jagdgesetz gestartet

Der Schutz wildlebender Tiere soll in der Schweiz gelockert werden. Das hat das Parlament beschlossen. Umweltorganisationen lancierten am 8. Oktober 2019 das Referendum gegen das neue Jagdgesetz.
Image
Exkursionen
02.10.2019

Wo Samen fallen 2018 – Resultate

Im Jahr 2018 wurde in Zürich das Citizen Science Projekt “Wo Samen fallen” von der ETH Zürich und dem Plant Science Center in Zusammenarbeit mit dem Verein StadtNatur durchgeführt. Freiwilligen aus der ganzen Stadt wurden Saatgut-Pflanzkisten zur Verfügung gestellt, welche im Garten oder auf dem Balkon aufgestellt wurden. Insgesamt konnten in den Pflanzkisten Ende Saison 37 Arten von 15 Familien nachgewiesen werden.