StadtWildTiere Berlin

Haben Sie mitten in der Stadt einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen? Im Garten unter einem Brett eine Spitzmaus entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtung, wir interessieren uns daf√ľr. Erfahren Sie auf dieser Website, wo und wann in Ihrer N√§he weitere S√§ugetiere beobachtet wurden und was Sie f√ľr diese Tiere tun k√∂nnen. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. ‚ÄěWildtiere‚Äú ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

 

News

05.04.2019
Flederm√§use zeigen unterschiedliche Reaktionen auf n√§chtliches Kunstlicht. Einige Arten meiden die Lichtquellen, besonders UV Lichtquellen, w√§hrend andere Arten von den durch die Lichtquellen angezogenen Insektenschw√§rmen profitieren. Ein Forscherteam des Leibniz Instituts f√ľr Zoo- und Wildtierforschung aus Berlin untersuchte in der Stadt Berlin den Einfluss von B√§umen auf die negative oder positive Wirkung von n√§chtlicher Lichtverschmutzung auf verschiedene Fledermausarten.
18.03.2019
Mehr Platz f√ľr Natur schaffen - das ist das Ziel von Mission B. Auf der Plattform www.missionb.ch k√∂nnen Fl√§chen eingetragen werden, welche neu geschaffen werden, etwa beim Aufbrechen eines Platzes oder beim Bepflanzen des Balkons mit Wildkr√§utern. Damit will SRF einen positiven Akzent in der Biodiversit√§tsf√∂rderung setzen.
14.02.2019
1.7 Millionen Bayerinnen und Bayern haben f√ľr das Volksbegehren "Rettet die Bienen" unterschrieben. Das sind 18.4 % der Bev√∂lkerung! Sie w√ľnschen sich einen wirksamen Schutz der Artenvielfalt und die F√∂rderung einer naturnahen Landwirtschaft.
24.01.2019
Seit einigen Jahren wird der Goldschakal, der kleine Verwandte des Wolfs, zunehmend auch in Mitteleuropa beobachtet. Die vielen neuen Nachweise bestätigen, dass er sein Areal stetig erweitert. Zum Beispiel im Westen bis hin nach Frankreich (2017) und im Norden Europas bis nach Estland und die Niederlande.
16.12.2018
15. Dezember 2018 - Wien im Schnee und ein Feldhase mittendrinn - ein spannende Beobachtungsmeldung mit Bild auf stadtwildtiere.at zeigt, was zur Zeit in Schweizer Städten noch undenkbar wäre. Ob sich in Zukunft auch in der Schweiz die Feldhasen bis mitten in die Stadt vorwagen werden?

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Agenda

Fledermausforscher, Copyright Christof Häberle
03. April 2019 - 01. Juli 2020
Fledermausforscher gesucht! Wir suchen Berliner*innen, welche mit uns im Mai & Juni mehr dar√ľber herausfinden m√∂chten, warum so viele Fledermausarten in Berlin und wo im Stadtgebiet sie unterwegs sind. Mehr dazu hier: https://www.fledermausforscher-berlin.de/ Die Anmeldung f√ľr die erste Runde startet am 08. April 2019.
Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Berlin
Träger